Back to top

Individuelle versicherungsmathematische Berechnungen

Die Betriebsrente bedarf oft komplizierter mathematischer Berechnungen – sowohl bei der Einrichtung als auch bei der Neuordnung der betrieblichen Altersversorgung. Die Experten der IPM GmbH unterstützen Sie mit versicherungsmathematischen Gutachten, Prognoserechnungen und bei der Ermittlung von Ansprüchen, Anpassungen und Abfindungsleistungen.

versicherungsmathematik_ipm-gmbh.png

Im Rahmen der Dienstleistung Versicherungsmathematik Premium unterstützen wir Sie mit Berechnungen, die über unsere Dienstleistungen zum Festpreis hinaus notwendig sind. Im Rahmen der Premium-Dienstleistungen erhalten Sie eine für Ihr Unternehmen passgenaue Lösung. Die konkrete Zielstellung der Beratung legen die Experten der IPM GmbH, unter Berück-sichtigung Ihrer unternehmensspezifischen Situation, individuell mit Ihnen fest. Einige ausgewählte Möglichkeiten bei denen wir Sie unterstützen können:

  • Versicherungsmathematische Gutachten für Kollektive mit mehr als 15 Personen
  • Versicherungsmathematische Gutachten für die internationale Bilanzierung (IFRS)
  • Erstellung von Standmitteilungen für die Versorgungsberechtigten
  • Unverfallbarkeitsberechnungen
  • Ermittlung von Rentenanpassungen
  • Ermittlung von Abfindungshöhen
  • Prüfung der Kriterien zur steuerlichen Anerkennung der Versorgungsverpflichtungen
  • Prüfung der Voraussetzungen zur Einstufung als Deckungsvermögen
  • Unterstützung im Anmeldeverfahren des PSVaG
  • Unterstützung bei der Ausfüllung des Erhebungsbogens des PSVaG
  • Einschätzung zur Beitragspflicht zur gesetzlichen Insolvenzsicherung
  • Prognoserechnungen für Kollektive mit mehr als 15 Personen
  • Prognoserechnungen mit Berücksichtigung verschiedener Szenarien
  • Prognoserechnungen unter Beachtung von geplanten Änderungen im Mengengerüst
  • Bestimmung des Liquiditätsbedarfs der nächsten Jahre
  • Bestimmung von Nachfinanzierungsrisiken der gewählten Versorgungswerke
  • Berechnung von Finanzierungslücken
  • Berechnung der zu erwartenden Auslagerungskosten (z. B. Pensionsfonds)

Die Rechnungsgrundlagen (Bewertungsverfahren und -parameter) sind durch den Auftraggeber festzulegen. Hierzu stellen wir Ihnen eine Empfehlung zur Verfügung. Zur Übermittlung der Personendaten stellen wir Ihnen eine sichere und datenschutzkonforme elektronische Plattform zur Verfügung. Im Rahmen der Bewertung erfolgt durch uns eine Plausibilitätsprüfung der Daten der Versorgungsberechtigten. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der eingereichten Daten und Informationen haftet der Auftraggeber.

Als Auftragsergebnis erhalten Sie von uns ein Gutachten nach den anerkannten Regeln der Versicherungsmathematik. Das Gutachten enthält alle Bewertungsergebnisse, eine Kurzbeschreibung der bewerteten Versorgungszusagen, einen Erläuterungstext der rechtlichen Grundsätze, das zugrundeliegende versicherungsmathematische Formelwerk sowie die Einzelergebnisse. Die Übermittlung der Gutachten erfolgt grundsätzlich in digitaler Form, auf Wunsch stellen wir Ihnen zusätzlich Belegexemplare in gedruckter Form zur Verfügung.

Nach Übersendung des Gutachtens stehen wir Ihnen gern für Rückfragen telefonisch zur Verfügung.

Für die Dienstleistung wird ein Honorar nach tatsächlichem Aufwand berechnet. Das Honorar beträgt 150 € pro Stunde. Reisezeiten werden mit 100 € pro Stunde berechnet. Alle Kosten verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.